Kloster Jungschützen Epe 1979

 

2016 JungschuetzenGruppenfoto der Jungschützen mit Hauptmann Bernhard Bloom

 

Dem aktuellen Vorstand gehören zur Zeit die folgenden Mitglieder an:

Hendrik Huesmann   1. Präsident
Patrick Holtkamp   2. Präsident
Dennis Leuders   1. Schriftführer
Marvin Nacke   2. Schriftführer
Frederic Lepping   1. Kassierer
Robin Duesmann   2. Kassierer

2016 Vorstand JS

 

Schon im Jahre 1977 kam die Idee auf, im Schützenverein Kloster Epe eine Jungschützenabteilung zu gründen. Federführend waren damals die eigentlichen Gründer Alfons Wigbels, Franz-Josef Verst, Josef Schücking und Jürgen Gerwing.

Da der Vorstand des Schützenvereins jedoch befürchtete, dass ein eigener Verein im großen Verein entstehen könnte, ließ die offizielle Gründung einer Jungschützenabteilung noch bis zum 25. Mai 1979 auf sich warten.

Auf Anregung von Josef Schücking trafen sich 27 Mitglieder des Kloster Schützenvereins in der Gaststätte Enseling, um eine Jungschützenabteilung zu gründen. Hier wurde auch der erste Vorstand gewählt.

Vorsitzender: Josef Schücking
2. Vorsitzender: Heinz Niehoff jun.
Schriftführer: Joachim Pischke
1. Sportwart: Franz-Josef Niehoff
2. Sportwart: Reinhard Helling
Beisitzer: Josef Huesmann, Heiner Kottig

Damals wurde auch schon die erste Satzung der Kloster Jungschützen festgelegt, die z. B. das Mindestalter von 16 Jahren, die einheitliche Uniform und die Ämter im Vorstand vorschrieb. Heute setzt sich der Vorstand etwas anders zusammen.
Bei der Anschaffung der ersten Uniform stand das Vorstandsmitglied Eugen Engbers beratend mit Rat und Tat zur Seite. Diese Uniform ist bis heute geblieben: Grünes Hemd, schwarze Hose, schwarze Socken, schwarze Schuhe, Schützenkrawatte und Schützenhut.

Beim Schützenfest 1979 traten dann endlich die Kloster Jungschützen unter dem Kommando des damaligen Hauptmanns Bernd Niehoff sen. in Erscheinung.

Dienstagnachmittag beim ersten Vogelschießen auf dem Hof Schücking schaffte es dann Joachim Pischke erster König der Kloster Jungschützen zu werden. Nach dem ersten Schützenfest konnten die Jungschützen 11 Neuanmeldungen verzeichnen. Im Laufe der nächsten Jahre konnte man diesen Trend fortführen, so dass man im Jahre 1989 beim 10jährigen Jubiläum schon 91 Mitglieder zählte. Die Jungschützenabteilung entwickelte sich somit zu einem festen Bestandteil des Kloster Schützenvereins.

Im Jahr 1985 auf der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins entschied man sich nach zweistündiger Diskussion, eine Standarte für die Jungschützenabteilung anzuschaffen. Diese wurde den Jungschützen im Jahre 1987 während des Frühschoppenkonzertes im Festzelt überreicht. Die ersten Standartenträger waren Wolfgang Herden, Christoph Honermann, Frank Wigger und Ingo Feldhaus.

Auch heute sind die Kloster Jungschützen aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Sie übernehmen Verantwortung bei den Offizieren, im Vorstand oder im Festausschuss. Ob beim Platzsaubermachen oder beim Zeltschmücken; wo angepackt werden muss, helfen auch die Jungschützen mit.

2016 JS3

Die Aktivitäten der Jungschützen beschränken sich jedoch nicht nur auf das jährlich stattfindende Schützenfest. Man trifft sich zum Kloatscheeten, zur Pättkestour und anderen Veranstaltungen. Ferner wird jedes Jahr aus den Reihen der Jungschützen ein Kegelmeister ausgekegelt. Diese Tradition existiert schon seit 1986.

Das, was die Jungschützen aber weit über die Vereinsgrenzen hinaus bekannt gemacht hat, ist wohl der berühmte Klosterabend am ehemaligem Schützenfestdienstag. Ein extra gewählter Festausschuss organisierte für diesen Abend ein buntes Showprogramm, wo Jungschützen aber auch Vorstand und Offiziere ihr Bestes geben.

 

2014Jungkoenige

Jungschützenkönige
1979 - 1980 Joachim Pischke
1980 - 1981 Achim Maibaum
1981 - 1982 Erwin Verst
1982 - 1983 Peter Reich
1983 - 1984 Ludger Rasche
1984 - 1985 Martin van Schelve
1985 - 1986 Thomas Nickel
1986 - 1987 Dieter Morsmann
1997 - 1988 Ewald Elpers
1988 - 1989 Ingo Feldhaus
1989 - 1990 Jörg Kernebeck
1990 - 1991 Christoph Honermann
1991 - 1992 Frank Dönnebrink
1992 - 1993 Ralf Grotholt
1993 - 1994 Claus Priebe
1994 - 1995 Jockel Perrevoort
1995 - 1996 Frank Wigger
1996 - 1997 Matthias Kernebeck
1997 - 1998 Markus Witteler
1998 - 1999 Michael Winkelhorst
1999 - 2000 Klaus Schaap
2000 - 2001 Thomas Bolz
2001 - 2002 Klaus Schaap
2002 - 2003 Markus Hilbring
2003 - 2004 Hendrik Gerwing
2004 - 2005 Ralf Wigger
2005 - 2006 Mark Kernebeck
2006 - 2007 Eike Janocha
2007 - 2008 Andre Niehoff
2008 - 2009 Michael Verst
2009 - 2010 Christiaan Verheij
2010 - 2011
Marcel Morsmann
2011 - 2012 Jan Gerwing
2012 - 2013
Henning Verst
2013 - 2014 Andreas Huesmann
Kaiser 2014 Claus Priebe
2014 - 2015 Robin Duesmann
2015 - 2016 Lars Schultewolter
2016 - 2017 Philipp Schultewolter

2014Jungpraesidenten

Andreas Perrevort, Hendrik Gerwing, Uli Gerwing, Jan Gerwing, Norbert Timmers, Andreas Wilming, Fanz-Josef Verst

Präsidenten der Jungschützen
1979-1980 Josef Schücking   1997-1998 Norbert Timmers
1980-1983 Franz-Josef Verst   1998-2001 Uwe Kernebeck
1983-1986 Ulrich Gerwing   2001-2002 Michael Winkelhorst
1986-1988 Dieter Morsmann   2002-2005 Andreas Wilming
1988-1989 Bernd Niehoff   2005-2007 Hendrik Gerwing
1989-1990 Martin van Schelve   2007-2011 Andreas Perrevort
1990-1992 Markus Gründken   2011-2012 Lars Schultewolter
1992-1994 Werner Kottig   2012-2015 Jan Gerwing
1994-1997 Jörg Kernebeck   seit 2015 Henrik Huesmann